Individuelle Stadtrundfahrten & Reise - Arrangements in Berlin Ihr Kontakt zu uns : 030 - 915 321 29 oder info@rh-city-service.com
    Individuelle Stadtrundfahrten & Reise - Arrangements in BerlinIhr Kontakt zu uns : 030 - 915 321 29 oder info@rh-city-service.com

Sehenswürdigkeiten in Berlin & Umland

Flughafen Tempelhof

Flugfeld Tempelhof Berlin © Calado

Sie wollten schon immer einmal einen kleinen Spaziergang über ein Flughafen Rollfeld machen? Dann haben Sie hier die Gelegenheit dazu. Aber nicht nur das, die riesige Berliner Freifläche, lädt auch zum Fahrradfahren, Inline - Skaten oder auch Kiten ein. Das denkmalgeschützte Flughafengebäude, welches zur Zeit des Nationalsozialismus errichtet wurde, ist sehr imposant und zählt zu den größten Bauwerken der Welt. Das liegt daran, da es eine riesige unterirdische Bebauung gibt.

 

Weltweite Bekanntheit erlangte der Flughafen Tempelhof durch die Luftbrücke zur Zeit der West-Berliner Blockade durch den Osten. Hier landeten damals die so genannten "Rosinenbomber" um die Bevölkerung des Westteils mit notwendigen lebensmitteln zu versorgen. Der Platz der Luftbrücke vor dem Gebäude erinnert noch heute daran.

 

Mittlerweile entwickelt sich das ehemalige Flughafenareal zu einem innerstädtischen Park (Tempelhofer Feld) und es gibt sogar (wohl eher unrealistische Pläne) einen riesigen Berg mit Gondel dort zu errichten. Wer weiß, vielleicht planen Sie bald schon Ihren nächsten Skiurlaub in Berlin. Weitere Infos zum Berg: The Berg & Flughafen Tempelhof

Zoologischer Garten Berlin

 

Direkt in der City West am "Bahnhof Zoo" und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Tiergarten gelegen, befindet sich Berlins Zoologischer Garten. Große, nationale  Aufmerksmakeit erlanget in jüngster Zeit der Eisbär "Knut", dessen Pfleger Dörflein unmittebar nach dem Tode des von Ihm aufgezogegen Eisbären selbst verstarb.

 

Zweifellos zählt der Berliner Zoo zu den wichtigsten Institutionen seiner Art. So kann

er sich auch mit dem Titel "artenreichster Zoo weltweit" schmücken. Insgesamt befinden sich nahezu 30.ooo Tiere aus fast 1.500 Arten auf dem opulent angelegten Areal von

35 Hektar. Mit dem ebenfalls imposanten Aquarium zählt der Berliner Zoo zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten. Allein das berühmte "Elefantentor" als Eingang aus dem Jahre 1900 legt Zeugnis für die Einzigartigkeit dieser Berliner Legende ab.

 

 

Viktoriapark

© Katja Xenikis

Ein weiteres Kleinod mitten im grünen Berlin ist der Viktoriapark in Kreuzberg. Hier finden Sie einen wunderschönen Wasserfall und wenn Sie eine kleine Wanderung auf den Berg unternehmen, haben Sie von dort einen tollen Blick über die Stadt.

 

Der Viktoriapark hat seinen Namen in Erinnerung an die sehr kurze, nur 99-tägige Regentschaft der deutschen Kaiserin Viktoria (Tochter der Queen Victoria). Leider sollte ihr der Thron nur kurze Zeit vergönnt sein, da ihr sehr liberaler Gatte Kaiser Friedrich der III. (welcher eine Parlamentsstruktur in Deutschland befürwortete) nach nur sehr kurzer Zeit auf dem Thron verstarb. Sein Sohn & Nachfolger Wilhelm der II. war leider anders gesonnen und das Wettrüsten in Europa begann und hat uns in den 1. Weltkrieg geführt.

Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem

Naturliebhaber kommen bei Ihrem Besuch im Berliner Umland dank der vielen Seen und Waldgebiete sicherlich nicht zu kurz. Dennoch können Sie in Berlin neben der heimischen Flora & Fauna auch einen Blick in die weltweite Vegetation und Artenvielfalt erhaschen.

 

Der Botanische Garten im gut bürgerlichen Berlin Lichterfelde gelegen, bietet Ihnen auf einer Fläche von über 43 Hektar und etwa 22.000 verschiedener Pflanzenarten genügend Möglichkeiten Ihre botanischen Kenntnisse zu erweitern. Für Naturliebhaber ist ein Besuch hier absolut empfehlenswert. Wenn Sie dann noch Lust auf einen traditionellen englischen Nachmittagstee haben, empfehlen wir Ihnen einen Besuch in der nahegelegenen "Königlichen Gartenakademie". Informationen: Botanischer Garten Berlin

Schloss Charlottenburg

Schloss Charlottenburg

 

Das wunderschöne, im Barockstil gehaltene Schloß Charlottenburg steht in dem Bezirk, dessen Namensgeber es auch ist. Das Schloss wurde ursprünglich als "Schloß Lietzenburg" zur Sommerresidenz für die preußische Königin Sophie Charlotte erbaut und nach deren frühen Tod zu Ihren Ehren umbenannt.

 

Es wurde seitdem ständig von nachfolgenden Herrschern erweitert und im rückwärtigen Teil

mit einem wunderschönen Barockgarten versehen. Das Innere des Schlosses ist mit seinen prachtvoll ausgestatteten Räumen und Säalen, sowie dessen hochkarätiger Kunstammlung

ein beliebter Besichtigungsort bei Kennern der Stadt. 

 

In der Weihnachtszeit findet hier stets ein großer und wunderschöner Weihnachtsmarkt vor

der spektakulär beleuchteten Fassade statt, der Dank seines separierten Kinderparadieses auch - aber nicht nur - viele Familien und vor allem Einheimsche anzieht.

Olympiastadion Berlin

Olympiastadion Berlin © pedro ferreira

Das Berliner Olympiastadion liegt ebenfalls in Charlottenburg (Ortsteil Westend). Von Adolf Hitler für die Olympischen Spiele 1936 in Berlin in Auftrag gegeben und nach den Plänen des Architekten Albert Speer erbaut, war es damals ein wichtiges Propagandaprojekt für Hitlers Pläne und hatte seinerzeit ein riesiges Fassungsvermögen von 100.000  Zuschauern.

 

Anlässlich der Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, wurde das Olympiastadion von 2000 - 2004 grundlegend saniert und ist heute neben dem Heimstadion von Hertha BSC (Fußball) ein Austragungsort vieler sportlicher Wettkämpfe, aber auch eine beeindruckende Arena für Open-Air Konzerte.

 

Das Olympiastadion & Gelände kann auf eigene Faust besichtigt werden, Sie können aber auch eine Führung mit einem fach- kundigen Guide buchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Spandau

Kirchgasse Spandau © fotomanufaktur

Wer etwas mehr Zeit bei seiner Berlin Reise mitbringt der kann gerne einen kleinen Abstecher in das etwas abgelegene Spandau machen. Ein Besuch dort lohnt sich aufgrund der gut erhaltenen, sehr netten Altstadt in jedem Fall. Vor allem an Weihnachten findet hier auch ein sehr schöner, traditioneller Weihnachtsmarkt statt.

 

Eine Stadtrundfahrt hier ist nicht notwendig, denn die kleine Altstadt lässt sich am besten zu Fuß erkunden. Am einfachsten und schnellsten kommen Sie dort mit den Regionalzügen der Deutschen Bahn und einer günstigen Fahrkarte mit den Zonen ABC hin.

 

Klein-Venedig:

Dass Berlin mehr Brücken hat als Venedig, düfte vielleicht schon der ein oder andere gehört haben. Doch auch im Berliner Umland gibt es gleich zwei mal ein Venedig zu finden. Beide sind sich in Ihrer natürlichen Schönheit sehr ähnlich. Ein Besuch dort lohnt sich vor allem für Natur- und Sportliebhaber. Zum einen handelt es sich um "Neu Venedig", einer kleinen Wohn und Wochenendhaussiedlung, welche im Berliner Ortsteil Rahnsdorf liegt und sich an der Müggelspree befindet. Das zweite "Venedig" nennt sich "Klein Venedig" und gehört, etwas versteckt in den Tiefwerder Wiesen zum Ortsteil Spandau.

 

Die kleinen Kanäle dort laden Sie zu einer Bootstour ein, die man am besten mit etwas körperlicher Aktivität im Paddelboot unternimmt. Klein-Venedig ist ein Gebiet aus auwald­ähnlichen Gehölzen, weitläufigen Wiesenflächen, Havel-Altarmen und röhrichtbe­standenen Ufern. Auf ihrer Paddeltour werden sie sicherlich das Gefühl bekommen nicht mehr in Deutschland zu sein. Vielmehr erinnert einen die Vegetation dort an einen Dschungel in Südamerika. Weitere Informationen zu Klein-Venedig finden Sie hier.

Schloss Sanssouci / Potsdam

Schloss Sanssouci © Marc Slingerland

Wie Sie ja durch unseren kleinen Artikel zur Humboldt-Universität schon wissen, hat Friedrich der Große irgendwann sein Interesse an Berlin verloren und sich in Potsdam verwirklicht. Herausgekommen ist das wunderschöne Barock-Schloss Sanssouci (frz. für ohne Sorgen). Ein großer Wunsch von Ihm war, einfach ohne Sorgen zu sein. Und so ließ er innerhalb von nur 3 Jahren ab 1745 sein Sommerschloss mit den berühmten Weinterassen in Potsdam bauen.

 

Die sehr Sehenswerten, inneren Räume des Schlosses sind alle mit seinen stilvollen & eleganten Ausstattungen original erhalten. Gelegen in einem wunderschönen riesigen Schlosspark in dem sich auch noch weitere Schlossbauten wie zum Beispiel das "Neue Palais" oder das "Schloss Charlottenhof" befinden, ist die gesamte Anlage ein MUSS für interessierte Berlin & Potsdam Besucher.

 

Im Sommer (August) findet hier jährlich die "Potsdamer Schlössernacht" statt, bei der die gesamte Anlage und die Bauten in ein wunderschönes Farbenmeer mit Lichtern (und einem großen Feuerwerk) verwandelt wird. Aber Achtung: Die Tickets sind jedes Jahr sehr schnell vergriffen.

 

Auch wir bieten Touren nach Potsdam an. Sie sollten von Berlin aus für die Sightseeing Tour nach Potsdam ca. 3 - 4 Stunden einplanen. Ihr Berliner Guide stellt nach einem persönlichen Gespräch Ihre individuelle Tour für Sie zusammen: Unverbindliche Anfrage

Wannsee

Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann nüscht wie raus nach Wannsee.....fast jeder hat sicherlich schon mal dieses typische West-Berliner Volkslied gehört. Denn zu Zeiten der geteilten Stadt war der Wannsee wohl das begehrteste Naherholungsgebiet der Stadt.

Aber auch heute noch ist der Wannsee ein sehr beliebtes Ziel für Jung und Alt.

 

Das Berliner Umland bietet sehr viele Seen. Der wichtigste von Ihnen ist aber sicherlich der große Wannsee, der streng genommen eigentlich eine Bucht der Havel ist. Das unter Denkmalschutz stehende Strandbad Wannsee lädt an heißen Sommertagen an einen wunderschönen Sandstrand zum erholen ein.

 

Allerdings muss man auch zugeben, dass dieses in den Ferienmonaten doch sehr überlaufen ist. Aber ansonsten ist hier während den "ruhigeren" Zeiten ein Besuch absolut zu empfehlen. Am Wannsee befindet sich auch die Villa Minoux, besser bekannt als "Haus der Wannsee-Konferenz", das als Bildungs- und Gedenkstätte besichtigt werden kann und an die menschenverachtende "Wannsee-Konferenz" mit der "Endlösung" mahnend erinnern soll.

Plänterwald & Spreepark - Berlin

Direkt im Anschluss an den Treptower Park geht es gleich mit dem Plänterwald und einer weiteren grünen Oase weiter. Schon 1969 entstand hier ein kleiner Vergnügungspark (Kulturpark Berlin), welcher nach der Wende dann 1992 als Spreepark wiedereröffnet wurde. Aus nicht ganz durchsichtigen Gründen, wurde dieser Berliner Freizeitpark dann 2001 geschlossen und ist mit der Zeit langsam zerfallen. So gab es aber einige Führungen durch den zerfallenen " Geisterpark". Da nun endlich ein neuer Investor gefunden ist, soll der Park 2016 erneut eröffnet werden. Wir freuen uns schon sehr darauf. Weitere Informationen finden Sie hier.

Altstadt & Schloss Köpenick

Neben der Altstadt in Spandau, werden Sie auch in Köpenick eine wunderbar erhaltene, mittelalterliche Altstadt vorfinden. Das seit dem 01. Oktober 1920 zu Berlin gehörende Köpenick liegt in einer Wald- und Seenreichen Umgebung am Zusammenfluss von Spree und Dahme. Auch ein Besuch in Köpenick ist jedem zu empfehlen. Allerdings liegt es doch weit außerhalb des Zentrums von Berlin und unsere Sightseeing Touren führen dort im Regelfall nicht hin.

 

Die beste und sicherlich auch schönste Möglichkeit nach Köpenick zu gelangen, ist zweifelsohne mit dem Schiff. So starten im Treptower Hafen stündlich Schiffe, die "Berlin" mit Köpenick und einer entspannten Tour über den Müggelsee verbinden. Bei der Buchung der "Natur"- Sightseeing-Tour mit der Schiff sind wir Ihnen sehr gerne behilflich. Es erwarten Sie eine tolle Altstadt und das wunderschöne Schloss Köpenick. Und wer weiß, vielleicht machen Sie danach auch einen auf "Hauptmann von Köpenick" und geben nach Ihrer Tour ab sofort den Ton an. Weitere Hintergrundinformationen zum Hauptmann erfahren Sie sicherlich auch sehr unterhaltsam von Ihrem Tour Guide.

Designer Outlet Berlin / Wustermark

Unseres erachtens gehört zu einem Kurzurlaub nicht nur eine ausgiebige Sightseeing Tour, sondern auch Shopping. Daher möchten wir Ihnen neben den großen Shopping Gelegenheiten die Sie in der Berliner Innenstadt finden, hier auch einen kleinen Geheimtipp vorstellen. Unweit des früheren olympischen Dorfes und Spandau, befindet sich das Mc Arthur Glenn "Designer Outlet Berlin".

 

Eine sehr nettes Outlet Center, welches im Stil der amerikanischen Outlet Center als kleines Dorf die Gäste zum ausgiebigen Shopping einlädt. Wer also auf "Schnäppchen" steht und etwas mehr Zeit mitbringt, sollte seine Kreditkarte zücken und einen kleinen Abstecher in die Wustermark machen. Jeden Freitag & Samstag bringt Sie eine Shuttle-Bus vom Kufürstendamm direkt für nur 10,- € für die Hin-und Rückfahrt dort hin. Weitere Informationen finden Sie durch einen Klick hier.

Beelitz

Besonders während der Spargel - Saison ist ein Besuch in Beelitz zu empfehlen. Der kleine Ort in Brandenburg bietet Ihnen in vielen netten Gaststätten oder auf Bauernhöfen einen Einblick, wie Spargel angebaut und zubereitet wird. Viele Lehr- und Wanderpfade geben Ihnen zudem in freier Natur Auskunft über das "Edelgemüse". Im Anschluss daran, werden Sie natürlich vor Ort mit leckeren "Spargel - Gerichten" verköstigt.

 

Auch das Beelitzer Umland lädt Sie auf vielen Rad - und Wanderwegen ein die Natur zu erkunden. So befindet sich auch ganz in der Nähe der "Nuthe Nieplitz" - Naturpark, der in seinen vielen Wäldern und Wiesen eine Heimat für viele selten gewordene Tierarten, wie zum Beispiel dem Seeadler, Mufflon oder Steinkautz geworden ist.

Spreewald (Biosphärenreservat)

Wer sich nach seiner aufregenden Berlin Reise noch ein bisschen Ruhe, kombiniert mit sportlicher Aktivität gönnen möchte, dem empfehlen wir wärmstens noch 2 - 3 Tage mit einer kleinen Kanu - Tour im Spreewald zu verbringen.

 

Genießen Sie mit Ihrer Familie oder Freunden die Ruhe des Spreewalds und paddeln Sie durch eine Amazonas - ähnliche Landschaft von See zu See und betätigen Sie selbst die Schleusen auf Ihrer Tour. Ein Aktiv - Urlaub im Spreeald ist wirklich etwas für jung und alt.

 

 

Tropical Islands / Krausnick

Verbringen Sie ihren Sommerurlaub doch mal in Berlin. Viele Gründe Sprechen dafür. Unseres Erachtens sind die Sommermonate die beste Reisezeit um nach Berlin zu kommen. Ihnen wird garantiert nicht langweilig werden. Fast jedes Wochenende finden großartige Freiluft-Events statt, die vielen Seen laden zum entspannen ein und die Strandparties mitten in der Stadt runden Ihr Urlaubsfeeling dann noch ab. Und das beste: Im Sommer ist Berlin sehr preiswert.

 

Sportliche Betätigung kommt bei uns sicherlich auch nicht zu kurz. Denn Berlin im Sommer mit dem Fahrrad zu erkunden macht besonderen Spaß. Der nahegelegene Spreewald lädt Sie auf eine Paddeltour ein....und sie werden oft denken, sie wären im Amazonas unterwegs.

 

Sollte Ihnen dann doch mal das Wetter einen Strich durch die Rechnung machen oder sie sehnen sich nach der Karibik, gar kein Problem, denn nur 60 km außerhalb von Berlin befindet sich Europas größte tropische Urlaubswelt: Die "Tropical Islands". Es erwartet Sie ein Kurzurlaub voller Exotik: ein Spaziergang am Sandstrand der Südsee, eine Expedition durch den tropischen Regenwald, entspannte Stunden in der Sauna-Landschaft und tolle Shows. Besonders in den Sommermonaten gibt es einige 2 for 1 Angebote für diese Tropenwelt. Wir informieren Sie gerne über die günstigsten Tickets. Weitere Informationen finden Sie hier: Tropical Islands

Zossen / Draisinenbahnhof

Wer gerne mal eine kleine Zeitreise unternehmen und dabei sportlich das schöne Brandenburg entdecken möchte, dem empfehlen wir einen kleinen Ausflug nach Zossen zu machen.

 

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Tour mit einer Draisine zu machen. Bei der Draisine handelt es sich um einen "nur mit Muskelkraft" betriebenen Zug, welchen viele bestimmt aus Western- oder Zeichentrickserien kennen. Der Namen der Draisine kommt von seinem Erfinder Karl Friedrich Freiherr Drais von Sauerbronn (nur so nebenbei).

 

Eine Draisine kann von zwei bis zu zwölf Personen gefahren werden und ist sicherlich eine amüsante & sportliche Möglichkeit das Brandenburger Umland zu entdecken. Starten können Sie Ihre "No City Tour" in Zossen, Templin und Fürstenberg. Weitere Informationen hierzu unter: www.erlebnisbahn.de

Templin / Westernstadt El Dorado

Sie möchten dann doch mal dem gegenwärtigen Berliner Stadtleben entfliehen? Dann machen Sie doch eine kleine Reise in vergangene Zeiten und planen einen Ausflug in das ca. 70km nordöstlich von Berlin liegende Templin. Dort finden Sie einen netten, kleinen Freizeitpark, der als alte Westernstadt angelegt wurde. Dieser Themenpark bietet Attraktionen für die ganze Familie. So können Sie zum Beispiel selbst Gold waschen, Quad fahren oder Ihre Kinder auf einem Trailpfad ein Pony reiten lassen.

 

Für Amüsement ist in einer Dance Hall gesorgt und Saloons laden dazu ein, das ein oder andere Gläschen Whiskey zu probieren. Natürlich darf auch ein Steakhouse hier nicht

fehlen. Weitere Informationen zur Westernstadt finden Sie durch einen Klick hier.

 

Potsdam / Filmpark Babelsberg

Nein Babelsberg ist nicht Hollywood, wobei man defintiv sagen muss, dass hier manchmal Hollywood ernsthaft konkurrenz gemacht wird. So sind in den vergangenen Jahren einige Hollywoodproduktionen ausschließlich in unseren heimischen Filmstudios produziert worden.

 

Der Filmpark kann jedoch den großen Freizeitparks in Hollywood oder Orlando keine Konkurrenz machen. Wer aber nicht wirklich auf der Suche nach tollen "Rides" und "Fahrgeschäften" ist, für den lohnt ein Besuch dennoch. Denn man bekommt einen Einblick, wie genau ein Film produziert wird.

 

Ein besonderes Highlight dort ist, dass man die Möglichkeit hat hautnah bei der Produktion von Deutschlands erfolgreichster Daily Soap "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" zuzuschauen.

Buchen Sie hierfür einfach die geführte Studio Tour mit einem unterhaltsamen Guide.

Weitere Informationen zum Filmpark Berlin Babelsberg finden Sie durch einen kleinen Klick hier.

Wir möchten Ihnen schon vor Ihrer Berlin Reise einen kleinen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten bieten, welche Sie in Berlin erwarten werden. Daher wird unsere Seite ständig erweitert und mit kurzen aber nützlichen Informationen gefüllt. Denn bekanntlich ist ja die Vorfreude die schönste Freude und wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Beste aus Ihrem Berlin Aufenthalt herauszuholen.

 

Da wir aber alle Artikel selbst verfassen, wächst unsere Website manchmal etwas langsamer. Schauen Sie einfach öfters vorbei und Sie werden sicherlich immer wieder etwas Neues entdecken. Bis dahin werden wir weiter unsere Gäste mit unseren Stadtrundfahrten in Berlin glücklich machen und freuen uns darauf, auch Sie bald in Berlin begrüßen zu dürfen......

........to be continued.........Versprochen! 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© RH City Service / Stadtrundfahrt Berlin

Anrufen

E-Mail